· 

Liam Stark wird Deutscher Meister

Nur ein Jahr nach Gründung des Gießener Boxvereins Uppercut gewinnt der jüngste Kämpfer des Vereins, der 13-jährige Liam Stark, die Deutsche Meisterschaft. Liams Sieg reiht sich ein in eine hessische Erfolgswelle. Das Team aus sieben Kämpfern, das vom 09. bis 13.05.2018 in Lindow um den deutschen Meistertitel kämpfte, holte ganze sechs Medaillen: 4x Gold, 1x Silber und 1x Bronze. Damit erreicht das hessische Team, betreut von Rachid El Bakri sowie dem Uppercut-Trainer Eugen Mamberger, einen hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung von insgesamt 16 Landesverbänden. Trainer Mamberger zeigt sich mächtig stolz auf seinen Schützling. Liam gelang über das Turnier eine bemerkenswerte Entwicklung. Er konnte sich von Kampf zu Kampf immer mehr steigern, alle seine Qualitäten ausspielen und ließ seine Gegner allesamt alt aussehen – obwohl sich die gesamte Gruppe seiner Gewichtsklasse (38,5 kg) aus wirklich starken und erfahrenen Boxern zusammensetzte.

 

Im Achtelfinale traf Liam auf Kevin Radun vom Landesverband Niedersachsen. Der Gegner hat bereits ebenso viele Kämpfe auf seinem Konto vorzuweisen wie der Gießener, ist also ebenso erfahren wie Liam. Der etwas kleinere Kevin erwies sich als schneller und starker Gegner – dennoch ließ ihm Liam kaum eine Chance. Liam konnte aus der Distanz gute Akzente setzen, seinen Angriffen und den klareren Treffern des Gießeners konnte der niedersächsische Gegner wenig entgegensetzen. Die Kampfrichter entschieden klar für Liam nach Punkten. 

 

Ab dem Viertelfinale sollte Liam nur noch auf größere Gegner treffen – und ließ sich auch hiervon nicht einschüchtern. Der selbstbewusste Gegner aus Sachsen, Christian Belogrocev, hatte anscheinend nicht mit Liams Stärke und Siegeswille gerechnet. Der Gießener kam gut in den Kampf hinein, startete seine Angriffe von außen und zeigte eine exzellente Beinarbeit. Bei Angriffen konnte er sich geschickt mit Side Steps aus der Schusslinie bewegen und landete immer wieder gute Treffer. Auch dieser Sieg ging eindeutig nach Hessen.

 

Im Halbfinale traf Liam dann auf Eugen Brack aus Bayern, der bisher noch ungeschlagen ins Rennen ging und als klarer Favorit galt. Erst kürzlich hatte Eugen das hoch angesehene internationale Ostsee-Pokal-Turnier gewonnen und brachte damit alle Voraussetzungen für einen Titelgewinn bei der Deutschen Meisterschaft mit. Jegliche Nervosität, die sich bei Liam dadurch vor diesem Kampf eingestellt hatte, war jedoch ab der ersten Sekunde der Auseinandersetzung wie weggeblasen. Die beiden zeigten ein Gefecht auf sehr hohem Niveau, die Qualität des Kampfes war einem Finale würdig. Liam zeigte gute Beinarbeit und konterte selbstbewusst den ersten Angriff des sächsischen Rechtsauslegers, so dass dieser sogar kurz nach hinten stolperte. Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Runde übernahm Liam den Kampf komplett. Der durch seine laufende Nase verunsicherte Eugen gab immer mehr das Ruder ab. Der Gießener steigerte sich hingegen von Minute zu Minute, hatte auf jeden Angriff eine Antwort parat und hinterließ einen ratlosen Gegner. Er überzeugte damit wiederholt einstimmig die Kampfrichter, der Weg ins Finale war damit frei.

 

Den Finalkampf bestritt Liam gegen Arjan Goha vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. Auch dieser Gegner war erneut wesentlich größer, aber nach Liams fulminanten Sieg gegen den starken Eugen Brack ließ sich der Gießener durch nichts mehr aufhalten. Obwohl er zunächst aufgrund des Größenunterschiedes leichte Probleme hatte, die richtige Distanz zu finden, boxte er von Anfang an offensiver, zeigte sich schneller und beweglicher. In der zweiten Runde hatte Liam die richtige Distanz gefunden. Nach zwei Treffern musste jedoch der Ringarzt aufgrund des starken Nasenblutens des Gegners den Kampf abbrechen. Der Meistertitel war Liam damit nicht mehr zu nehmen.

 

Die stetige Steigerung während des Turniers hatten auch die Juroren des Turniers nicht übersehen und zeichneten Liam zusätzlich als besten Kämpfer des Turniers aus – aus einem Kreis von 22 Boxern. Vom Team Uppercut wird in Zukunft noch einiges zu hören sein. 

 

Kontakt

Box Gym Uppercut 

Siemensstraße 18a

35394 Gießen

E-Mail: box.gym.uppercut@gmx.de

Ansprechpartner: Eugen Mamberger 

Mobil: +49 (0)176 / 222 498 28

Trainingszeiten

Kurs 1 Mo-Fr             16:30 - 18.30 Uhr

Kurs 2 Mo, Mi, Fr      18:30 - 20:30 Uhr

Kickboxen Di, Do     18:30 - 20:30 Uhr

Kinder Di, Do            15:30 - 16:30 Uhr

Training außerhalb der Öffnungszeiten nach

Absprache möglich