Boxveranstaltung beim Stadtfest in Marburg: 3TM-Boxmeeting

Am 8. Juli starteten traditionell bei der Boxveranstaltung

des Marburger Stadtfestes auch einige Gießener Sportler. Dieses Jahr gab es jedoch eine Premiere am Lahnufer: Erstmals traten sie für ihren eigenen Boxverein „Uppercut Gießen“ an.

 

Den ersten Kampf bestritt Maxim Pschinnik, der auf Tajik

Fais aus Limburg traf (Männer bis 67 kg). Der Limburger erwies sich als hart schlagender und schwieriger Gegner, der von Anfang an zeigen wollte, wer Chef im Ring ist. Max konnte in der ersten Runde noch gut ausgleichen, ab der zweiten Runde schien es jedoch eng zu werden. Trainer Eugen Mamberger änderte daher die Taktik und wies Max an, sich mehr auf die Führhand zu konzentrieren. Dieser Plan ging gut auf, Max fand seine Linie wieder und konnte ab da den Kampf besser und aktiver gestalten. Mit leichtem Vorteil konnte der Gießener am Ende eines harten Kampfes die Punktrichter überzeugen und den Sieg 2:1 nach Punkten einstreichen.

 

Diyar Erdem absolvierte am Lahnufer seinen ersten Kampf (Männer bis 81 kg). Gegen seinen Kontrahenten, Jan Jopek aus Düren, wählte Diyar in der ersten Runde jedoch leider die falsche Taktik. Nach der verlorenen ersten Runde kam der Gießener besser in den Kampf und überzeugte mit präzisen genauen Schlägen. Diese Runde konnte Diyar für sich entscheiden. Die dritte

Runde verlief relativ ausgeglichen, die Punktrichter sahen Jopek jedoch mit leichten Vorteilen vorne. Mit einem respektablen 2:1 nach Punkten kann Diyar aber dennoch stolz sein. Mit ein bisschen mehr Ausdauer wird er sich bei seinem nächsten Kampf sicher besser schlagen.

 

Einen boxerisch erstklassigen Kampf lieferten sich Artur Mamberger und der Darmstädter Frank Kilp (Männer bis 67 kg). Ursprünglich sollte Artur den Schlusskampf bestreiten, da jedoch kein Gegner gefunden werden konnte, arrangierte man kurzerhand einen Sparringskampf gegen den etwas jüngeren, aber als zweifacher Deutscher Meister und EM-Teilnehmer sehr

erfahrenen und erfolgreichen Kilp. Das Tempo des Kampfes war über alle drei Runden sehr hoch, beide Gegner kämpften auf sehr hohem Niveau. Arturs Taktik, nach Meid- und Rollbewegungen direkt zu kontern, ging gegen den etwas größeren Kilp auf, so dass der Gießener über alle drei Runden die Nase leicht vorn behielt. Obwohl dies kein regulärer Kampf war, zeigten beide Sportler hier eine erstklassige Leistung und ein absolut sehenswertes Gefecht.

 

Als letzter Gießener Sportler stieg Liam Stark in den Ring gegen Dakel Jahel aus Erfurt (Schüler bis 32 kg). Das Nachwuchstalent des Gießener Vereins bereitet sich schon auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2018 vor, seine Siegesserie setzte sich auch an diesem Samstag fort. Liams Gegner ging selbstbewusst in den Kampf und wollte direkt zur Sache gehen. In der ersten Runde sollte Liam erst einmal den Gegner auschecken und kein Risiko eingehen. Nachdem er daher zunächst die Schläge aus der Rückwärtsbewegung ausglich, übernahm Liam ab Ende der ersten Runde den Kampf und wurde ab diesem Moment zunehmend stärker. In der zweiten Runde wurde Jahel nach einer rechten Gerade angezählt, so dass Trainer Mamberger seinen Schützling anweisen musste, etwas Tempo aus dem Kampf zu nehmen und den Erfurter klassisch auszuboxen. Der Rest des Kampfes geriet dann für Liam zu einem Kinderspiel. Souverän entschied der Gießener Schüler den Kampf 3:0 nach Punkten für sich. Liam hat damit die Messlatte in seiner Alters- und Gewichtsklasse erneut noch einmal höher gelegt!

 

Ergebnisse im Überblick:

  • Maxim Pschinnik gewinnt gegen Tajik Fais aus Limburg 2:1 n.P (Männer bis 67 kg)
  • Diyar Erdem unterliegt Jan Jopek aus Düren 2:1 n.P (Männer bis 81 kg)
  • Sparringskampf Artur Mamberger gegen Frank Kilp aus Darmstadt (Männer bis 67 kg)
  • Liam Stark gewinnt klar gegen Dakel Jahel aus Erfurt 3:0 n.P. (Schüler bis 32 kg)

 

Kontakt

Box Gym Uppercut 

Siemensstraße 18a

35394 Gießen

E-Mail: box.gym.uppercut@gmx.de

Ansprechpartner: Eugen Mamberger 

Mobil: +49 (0)176 / 222 498 28

Trainingszeiten

Kurs 1 Mo-Fr             16:30 - 18.30 Uhr

Kurs 2 Mo, Mi, Fr      18:30 - 20:30 Uhr

Kickboxen Di, Do     18:30 - 20:30 Uhr

Kinder Di, Do            15:30 - 16:30 Uhr

Training außerhalb der Öffnungszeiten nach

Absprache möglich